Diesen Juli erscheint das Fotobuch als Gemeinschaftsprojekt von mir und 5 weiteren FotografInnen.

In diesem Buch werden nicht nur Szenen gezeigt, die bereits ein Großteil der Presseberichterstattung ausmachten, sondern auch die kleinen, außergewöhnlichen oder absurden Momente. Wir zeigen nicht nur die massive Polizeipräsenz rund um Messehallen, Sternschanze und St. Pauli, die gewaltsame Auflösung der „Welcome to Hell“- Demonstration sowie brennende Barrikaden und Ausschreitungen, sondern auch den vielfältigen Protest. Diese Eindrücke vermitteln Fotos der Ereignisse sowie Statements einiger bedeutender Akteure. So kommen beispielsweise die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Hamburg, Katharina Fegebank, der Sprecher der Interventionistischen Linken Nico Berg sowie der Pressesprecher der Polizei Timo Zill zu Wort.

www.tageimjuli.de

Tage im Juli auf Facebook

Tage im Juli auf Instagram